Nächste Reisetermine:

02.-22.03.2019 Nepal-Trekking zum Mardi-Himal-Basecamp

Wenn du mitreisen möchtest, schreib mir hier!

Dächer für 46 Familien in Bhanjyang

Drucken PDF

Herzlicher Empfang und große Dankbarkeit für die Hilfe

Gestern haben Raj und sein Team weitere Dachbleche in 3 Dörfern, ca. 125 km von Kathmandu entfernt, verteilt.  Zwei Deutsche, die gerade in Nepal sind, haben ihn diesmal begleitet, um sich ein direktes Bild der Lage zu machen.

Dächer für Pala Bhanjyang, Murali Bhanjyang und Charange Phedi Große Dankbarkeit für die Helfer nach der Verteilung der Dächer

Die Fahrt dauerte ganze 15 Stunden, weil die Straße von den heftigen Regenfällen komplett zerstört war. Es war eine abenteuerliche Reise. In den Dörfern Pala Bhanjyang, Murali Bhanjyang und Charange Phedi haben die Helfer insgesamt 46 Bündel Dachbleche (368 Stk) verteilt. Sie wurden unglaublich herzlich und dankbar von den Dorfbewohnern empfangen – dadurch konnten sie die eigenen Strapazen und Müdigkeiten der Fahrt dorthin schnell vergessen.
In Charange Phedi waren auch schon einige Hausgerüste fertig, so dass die Dachbleche dort sofort montiert werden konnten.
Nach einer ebenso abenteuerlichen Rückfahrt kamen Raj und seine Helfer sicher und glücklich nachts um halb 2 in Kathmandu an.

Raj schreibt: „Thanks so much to Mr. Chris Mulzer and all friends who supported from me and local Community. Thanks so Mr. Corne and Emanuel who came with us in trip and they might support them in other project.“

Zerstörte Häuser in Charange Phedi Zerstörte Häuser in Charange Phedi

Bereits fertiggestellte Unterkunft mit den Dachblechen Bau von Schutzhütten aus Holz - mit den Dachblechen ist eine einfache regensichere Unterkunft geschaffen

 

Diese Website benutzt Cookies zur Webseitenverbesserung. Nach deiner Zustimmung werden Inhalte von Drittanbietern eingebunden, die dadurch deine IP-Adresse erhalten. Siehe: Datenschutzerklärung.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk